Kategorie: Hobby

Briefe aus dem Eis, Teil 5

Die kommenden Zeilen sind nicht für meine Tochter bestimmt. Sollten sie später gefunden werden und ich selbst keine Gelegenheit erhalten, sie zu vernichten, möge sie mir den Inhalt verzeihen. Ich muss aber meine Gedanken sortieren – so unvorzeigbar sie auch sein mögen!

Auch in Helen brannte die Wut über die Missetaten des Übeltäters. Sie wolle nicht weiter warten, bis er endlich Erfolg mit seinem Plan habe.

Ich sicherte ihr meine Unterstützung zu – bei allem, was sie vorhabe – und ich glaubte, einen Hauch von Überraschung in ihren Augen zu sehen. Ich fürchte, ihre Meinung über mich würde sich rapide ändern, sollte sie diese Notizen lesen. Vermutlich hält man mich für zaghafter als ich bin.

Weiterlesen

Cthulhu: Berge des Wahnsinns. Briefe aus dem Eis, Teil 1

“Ich hörte, Edward Gedney nehme ebenfalls an der Expedition teil. Sein Bruder war der unglückselige Bohrtechniker der Miskatonic-Expedition, dessen Leiche als einzige nie gefunden wurde. So viele von uns werden vom Vermächtnis der Toten und der Suche nach der Wahrheit angetrieben. Darum brechen wir bald auf, um nach den Toten zu sehen und Antworten von ihnen zu erhalten. Eine zweite Expedition in die Antarktis, dieses Mal unter der Flagge von Professorin Moore und der legendären Acacia Starkweather.”

Weiterlesen

Oster-Abenteuer für So nicht, Schurke!

Der Winter ist gekommen, und eine Schneedecke hat sich über das kleine Örtchen Reichsend gelegt. Aber irgendjemand schleicht nachts durch den Ort und stiehlt Lebensmittel, und die findigen Kinder von Reichsend müssen diesem Jemand das Handwerk legen, damit die Dorfbevölkerung nicht einem entbehrungsreichen Winter ins Auge sehen muss. Wer hat denn bloß diese krümelig-weißen Spuren mit den vier Zehen hinterlassen, die vom Dorf aus in den großen und finsteren Reichsforst führen (und irgendwie nach Pfannkuchenteig riechen)?

Weiterlesen