Schlagwort: cthulhu

Briefe aus dem Eis, Teil 4

Liebe Emilia,
ich verfasse diese Zeilen an dich, während ich an Deck stehe und den Anblick in mich aufnehme. Ich bezweifle, ansonsten die richtigen Worte für das Wunderwerk der Ingenieurskunst zu finden, dessen ich hier Zeugin werden darf. Wir befahren gerade die Schleuse von Gatún im Panama-Kanal und niemand von uns kommt aus dem Staunen heraus. Es ist der 19. September und wir überwinden mit Hilfe von Dieselloks auf beiden Seiten der MS Gabrielle einen Unterschied von 15 Metern im Wasserspiegel durch die Schleuse. Das ist einfach fantastisch!

Weiterlesen

Briefe aus dem Eis, Teil 3

Liebe Emilia,

während ich dir diese Zeilen schreibe, habe ich noch den Geruch von brennendem Benzin und verbranntem Fleisch in der Nase. Diesen Geruch wird man nicht so leicht los, er haftet in meinen Haaren und in meiner Kleidung… doch bevor ich dir von den Ereignisse berichte, die dazu geführt haben, dass ich heute Nacht nicht schlafen kann, beginne ich von vorne: Bei Mr. James Lexington.

Weiterlesen

Briefe aus dem Eis, Teil 2

Liebe Emilia,

es ist der Abend des 6. Septembers und die Ereignisse überschlagen sich. Eigentlich wollte ich diesen Brief mit interessanten Erzählungen über die Teilnehmenden der Expedition vor unserem Aufbruch schmücken – schließlich gehörte deren medizinische Tauglichkeitsüberprüfung auf der Gabrielle, dem Schiff der Expedition, zu meiner Hauptaufgabe in den letzten Tagen – doch das amüsierte Lächeln über ihre teils skurrilen Persönlichkeiten ist mir vergangen.

Weiterlesen

Cthulhu: Berge des Wahnsinns. Briefe aus dem Eis, Teil 1

“Ich hörte, Edward Gedney nehme ebenfalls an der Expedition teil. Sein Bruder war der unglückselige Bohrtechniker der Miskatonic-Expedition, dessen Leiche als einzige nie gefunden wurde. So viele von uns werden vom Vermächtnis der Toten und der Suche nach der Wahrheit angetrieben. Darum brechen wir bald auf, um nach den Toten zu sehen und Antworten von ihnen zu erhalten. Eine zweite Expedition in die Antarktis, dieses Mal unter der Flagge von Professorin Moore und der legendären Acacia Starkweather.”

Weiterlesen